Hindrik de Sölter – Friesischer Salzsieder und Salzhändler

Wussten Sie, dass die Friesen an der Nordseeküste von der Römerzeit bis zum Ende des 18. Jahrhundert ihr eigenes Salz produziert haben?

Daraus ist diese einmalige Darstellung entstanden, die auf Mittelalter-Märkten vom Frühmittelalter bis zum Barock und in Museen den Besuchern das Salzsieden vorführt und interessante, wissenschaftlich fundierte Informationen liefert.

Im kleinen Salzhandel erfahren die Besucher auf einer sinnenreichen Weltreise viel über Salze aus aller Herren Länder und können dabei verschiedene Salze probieren und erwerben.

Die nächsten Märkte

Die letzten News

Platzhalter

Bolivianisches Rosensalz:
Das Steinsalz wurde bei der Entstehung der Anden unter einer Vulkanschicht eingeschlossen. Bis heute lagert es geschützt vor allen Umwelteinflüssen unter dieser Schicht. Es wird von Hand bergmännisch geerntet. Das einem Rosenquarz ähnelnde Salz erhält seine wunderschöne rosa Farbe durch einen besonders hohen Eisenanteil. Mit seinem fein milden Salzgeschmack ist es ideal für Geflügel-, Fisch-, Fleisch- und Gemüsegerichte